SHKW

Weisse Energie


Aktuelle Herausforderungen, wie die zunehmende Bedeutung des Umweltschutzes und der Neuordnung der Energiemärkte sind für WhiteTec eine große Motivation, die Kundenbedürfnisse hinsichtlich einer effizienten und unabhängigen Energieerzeugung mit gezielten Lösungen zu befriedigen.

Hierbei erweisen sich Blockheizkraftwerke (BHKW), wir nennen sie Stromheizkraftwerke (SHKW) als eine höchst zuverlässige, ökonomische und bei dem heutigen Energiemix nicht mehr weg zu denkende Technologie. Diese dezentrale und verbrauchsnahe Energieerzeugung in SHKW gewinnt auch deshalb seit einigen Jahren an Bedeutung.

Ein SHKW ist eine modular aufgebaute Anlage, die am Ort des Energieverbrauchs gleichzeitig Strom, Wärme und Kälte produziert. Der Verbrennungsmotor treibt einen Generator zur Stromerzeugung an. Die dabei entstehende Abwärme nutzt das SHKW für Heizung und Warmwasser. Damit wird das SHKW zu einer „stromerzeugenden Heizung“.

Weiter kann mit dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) Prozesswärme in ein Nahwärmenetz gespeist werden. SHKW erzeugen höchst effizient große Mengen an Strom und Wärme mit dem Ziel einer autarken und wirtschaftlichen Energieproduktion. Die Wärme dient Heizzwecken und der Warmwasserbereitung.

 
Das WhiteTec SHKW weist eine deutlich höhere Energieeffizienz (also einen höheren Gesamtwirkungsgrad) auf, als die herkömmliche Erzeugung von Wärme im Heizkessel vor Ort und die getrennte Stromproduktion in einem zentralen Kraftwerk.

Zudem bietet der dezentrale Standort eines SHKW mit dem geringen Platzbedarf auf Grund der kompakten Bauweise Flexibilität und ökonomische Vorteile.

Als Energieträger kommt vorzugsweise Erdgas zum Einsatz. Möglich sind auch Biogas, LPG, Diesel, diverse Öle oder Bi-Fuel Betrieb. Aufgrund dieser hohen Rohstoffflexibilität ist der Kunde unabhängig von Wind, Sonne und Stromanbietern.

Die Anlagen samt Abgasnachbehandlungstechnik verbrennen den verwendeten Kraftstoff so sauber, dass gesetzliche Grenzwerte für Abgasemissionen deutlich unterschritten werden. In Teilbereichen liegen die Messergebnisse sogar unterhalb der Irrelevanzgrenze. Die US-EPA Tier 4 PM Grenzwerte und die TA Luft Grenzwerte werden bei weitem unterschritten. In Folge dessen spricht man nicht von „grünem“ sondern von „weißem“ Strom.

Entsprechend hoch ist auch der Gesamtwirkungsgrad der Aggregate, der bis zu über 90 % liegt. Erreicht werden diese Ergebnisse durch die umfangreichen Veränderungen am Motor sowie der Motorensteuerung.


 

Weitere Vorteile


  • Module in verschiedenen Leistungsklassen: 50 kW - 10 MW
  • Verbund bis zu 256 Module möglich
  • Einsatz als Regelkraftwerk möglich
  • Brennstoffe: Diesel, Pflanzenöle, Bi-Fuel, bis zu 80% Gas eindüsbar (Biogas, Erdgas, LPG)
  • geringe Geräuschemission: 49,5 dB


Permanente Verfügbarkeit, ausgesprochene Zuverlässigkeit und Regelbarkeit bieten extrem vielseitige und flexible Einsatzmöglichkeiten. Langlebige Qualitätskomponenten, geringe Wartungskosten und lange Wartungsintervalle führen zu niedrigen Folge- und Betriebskosten.

Auf Grund dieser innovativen Technik und stetiger Forschungsaktivitäten stehen wir als anerkannter Ansprechpartner für nachhaltige Energieinfrastruktur-Lösungen und leisten einen Beitrag zur Weiterentwicklung der leistungssteigernden Verbrennung von Energieträgern aktueller und zukünftiger Generation.

WAS WIR LEISTEN


Unsere Leistungen umfassen
  • individuelle Beratung
  • detaillierte Bestandsaufnahme und Bedarfsprognose
  • eigene Vermessung
  • Projektmanagement
  • Anlagenplanung und -optimierung
  • Genehmigungsplanung
  • Wirtschaftlichkeits­betrachtung
  • schlüsselfertige Lieferung und Montage der Gesamtanlage
  • Vollservicewartungsvertrag.



Kontakt

WhiteTec GmbH & Co. KG
Daimlerstraße 42 
87437 Kempten
  

Tel +49 831 5 71 17-800
Fax +49 831 5 71 17-801
E-Mail info@whitetec.de
Follow us

© 2018 WhiteTec GmbH & Co. KG     .     Impressum / Sitemap     .     made by ...